Chor-Konzert am 09. September

Zum Chor-Konzert lädt der Verein alle MusikliebhaberInnen sehr herzlich ein. Am Besten FreundInnen und Verwandte gleich mitbringen.

Sommerfest 2018

Am 18. August 2018 feierte der Verein sein Sommerfest im reinhard-Göpfert-Haus. Viele Mitglieder spendeten für das Buffet: Samosa, Kichererbsen, Hähnchenbeine, Salate, Chili con Carne. auch  für Geträünke war reichlich gesorgt. Eine  gut ausgestattete Tombola war ebenfalls vorhanden  ebenso wie Kinderbelustigung. Im Foyer informierten Wandtafeln über  die Arbeit des Vereins. Wir hatten das Ensemble “Schmackes” engagiert, das uns zum Tanzen einlud und animierte.

  

 

Frauenfrühstück-Trachten und Kostüme

Zum Frauenfrühstück am 10.02.18 laden wir die Frauen unserer beiden Frauengruppen ein, die Steinberger Frauengruppe, die Frauen aus dem Verein und vom Internationalen Chor. Eine Anmeldung bei Gerti Röhner wäre schön.


 

Neujahrsempfang 27.01.2018

Am 27.01.2018 hatten wir zum Neujahrsempfang ins Bildungshaus eingeladen. Der Einladung sind viele Mitglieder, Freundinnen und Freunde des Vereins gefolgt. Erster Stadtrat Dr. Lang und Sabine Goeser, Stadtverordnete  und Stellv. Stadtverordnetenvorsteherin blieben den ganzen Abend ebenso wie einige andere Stadtverordnete – Jens Hinrichsen, Rene Bacher, Cengiz Hendek. Auch Herr Heyer , unser Ehrenbürgermeister lies es sich nicht nehmen am Empfang teilzunehmen- wie auch MdL Herr Ismael Tipi.  Der stellv. Vorsitzende des KAB Hüsamettin Eryilmaz und viele andere Gäste durften wir begrüßen.

Musikalisch wurde die Veranstaltung  begleitet vom Internationalen Chor und dem Ensemble Saitensprung. Nach der Rede der Vorsitzenden Gerti Röhner gedachten die Gäste mit einer Schweigeminute den Opfern der Nazizeit. Nach einigen Grußworten wurden aktive Mitglieder des Vereins für Ihr Engagement geehrt. Es war eine gelungene und stimmungsvolle Veranstaltung.

Die Rede der Vorsitzenden

Der Neujahrsbrief

     

 

 

Mitgliederversammlung 12.01.2018

Betr.: Einladung zur Mitgliederversammlung

Liebe Mitglieder,

zur Vorbereitung unserer Jahreshauptversammlung laden wir zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung ein am
Freitag, den 12.01.2018, um 19:00 Uhr ins
Reinhard-Göpfert-Haus, Weiherstraße 24, 63128 Dietzenbach.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung

  2. Vorbereitung der Jahreshauptversammlung- Zukunft der Vorstandsarbeit

  3. Verschiedenes


Es werden im nächsten Jahr nicht mehr alle Vorstandsmitglieder für die Vorstandsarbeit zur Verfügung stehen und wir müssen uns fragen, wie es weiter gehen soll. Diese Mitgliederversammlung richtet sich insbesondere an alle aktiven Mitglieder, die im Verein Verantwortung übernommen haben.

Wir hoffen auf Eure Unterstützung.

Ich wünsche Euch schöne Weihnachtsfeiertage und ein gutes neues Jahr.

Viele Grüße

Gertrud Röhner
Vorsitzende

Türkisches Filmfestival Frankfurt 2017

Das Türkische Filmfestival Frankfurt (2017 vom 26.11.- 2.12.) ist zu einem wichtigen Kulturevent der Region geworden. Im November 2015 konnte es bereits sein fünfzehnjähriges Jubiläum feiern. Es bereichert die Kulturlandschaft in Frankfurt und im gesamten Rhein-Main Gebiet und genießt weit über die regionalen Grenzen Frankfurts hinaus in Deutschland und sogar im Ausland großes Ansehen als eine der größten und wichtigsten Plattformen für interkulturelle Kommunikation.

http://www.turkfilmfestival.de/

Unser Beitrag 2017:
Am 28. November laden wir als Kooperationspartner des TFF gemeinsam mit dem Dietzenbacher- und dem Kreis-Ausländerbeirat, dem Verein für multinationale Verständigung Rodgau e.V., dem Türkischen Elternverein Rodgau e.V., Dem Deutsch-Türkischen Freundschaftsverein Rödermark e.V., dem Türkischen Familienverein Mühlheim e.V., dem Verein Zusammenleben der Kulturen in Dietzenbach e.V., dem AWO-Kreisverband Offenbach und der Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE) ins Bildungshaus Dietzenbach in der Rodaustraße 9 ein.

Wir zeigen den Film : DIE OPFER – VERGESST MICH NICHT (MAĞDURLAR – BENI UNUTMAYIN; Deutschland, 2016)
Der Film von Regisseur Züli Aladağ war Teil einer Trilogie und Filmreihe der ARD zu den NSU-Morden ( “Mitten in Deutschland – NSU”) und wurde im April 2016 im Ersten Programm gezeigt. Er basiert unter anderem auf dem autobiographischen Buch ‘Schmerzliche Heimat: Deutschland und der Mord an meinem Vater’ von Semiya Şimşek, der Tochter von Enver Şimşek. Sie war 14, als ihr Vater ermordet wurde.

dieopferFlyer

18. Interkultureller Salon

Der nächste Interkulturelle Salon steht vor der Tür und trägt den Titel “Kleine Reise durch Europa”. Am kommenden Montag, den 13. November werden in der Stadtbücherei ab 20 Uhr Märchen, Geschichten, Lieder und Erzählungen geboten. Die bekannten und bewährten Akteure sind Almut Krumpholz-Nickel, Horst Schäfer, Annette Wagner-Wilke, Elke Wehrs sowie das Ensemble Saitensprung. Der Eintritt ist wie immer frei.